Kommission | Massnahmen

 

Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf eine effiziente Nutzung der Ressourcen.

 

                         

 

Die Gemeinde Eschlikon ist seit 2003 erfolgreich Energiestadt und erfüllt mit einer Reihe von Massnahmen die Bedingungen für das Label "Energiestadt". Um die Vorgaben einzuhalten, finden alle vier Jahre Audits statt. Den aktuellen Massnahmenkatalog finden Sie hier: Massnahmenkatalog

 

 

Kommission

Die Kommission für Energie und Umwelt (KEnU) besteht aus:

Bernhard Braun (Gemeinderat und Präsident der Kommission)

Peter Meier (Gemeinderat)

Beat Müller (Vertreter Volksschulgemeinde)
Evi Fasler (Aktuarin)

Gisela Bürge

Moritz Daubenberger

René Fanchini

 

Die Kommission tagt regelmässig: Sie bespricht aktuelle Themen, organisiert Veranstaltungen und setzt sich für eine energie- und umweltgerechte Gemeinde ein. Sie informiert die Bevölkerung mit Tipps und Hinweisen in den Eschliker Nachrichten (erscheint monatlich in Regie Die Neue).

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Von links nach rechts: Bernhard Braun, Evi Fasler, Beat Müller, Gisela Bürge, René Fanchini, Moritz Daubenberger, Peter Meier.